Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Landkreis beim Wettbewerb "Kommunaler Klimaschutz 2014" dabei

Rainer Rempe (li.) und Oliver Waltenrath beim "Eintüten" der Bewerbung für den bundesweiten Wettbewerb "Kommunaler Klimaschutz 2014" (Foto: oh)
(kb). Klimaschutz zum Mitmachen – dafür steht das Förderprogramm „Energie für Verbraucher“ des Landkreises Harburg, mit dem die Kreisverwaltung nun beim bundesweiten Wettbewerb „Kommunaler Klimaschutz 2014“ an den Start geht. Erster Kreisrat Rainer Rempe und Klimaschutzmanager Oliver Waltenrath brachten die Bewerbung kürzlich auf den Weg.
„Unser mit 600.000 Euro für drei Jahre ausgestattetes Förderprogramm zur Senkung des Energieverbrauchs in privaten Haushalten ist für einen Landkreis in dieser Größenordnung deutschlandweit einmalig", so Rainer Rempe. Die Teilnahme am Wettbewerb „Kommunaler Klimaschutz“ sei eine hervorragende Gelegenheit, diesen Ansatz bundesweit bekannter zu machen.
Derzeit werden die Bewerbungen von einer Jury bewertet, am 25. September werden je drei Gewinner in den Kategorien „Kommunaler Klimaschutz durch Kooperation“, „Kommunales Energie- und Klimaschutzmanagement“ und „Kommunaler Klimaschutz zum Mitmachen“ öffentlich bekannt gegeben. Initiiert wurde der Wettbewerb durch das Bundesumweltministerium und das "Service- und Kompetenzzentrum: Kommunaler Klimaschutz". Die Gewinner werden mit einem Preisgeld von insgesamt 270.000 Euro belohnt, für jedes ausgezeichnete Projekt stehen 30.000 Euro zur Verfügung.
Das landkreisweite Förderprogramm „Energie für Verbraucher“ ermöglicht Bürgern die Senkung ihres Strom- und Wärmeenergieverbrauchs. Seit September 2012 wurden bei über 3.900 bewilligten Förderanträgen rund 340.000 Euro Zuschüsse für Energieberatungen der Verbraucherzentrale und zertifizierter Energieberater sowie Maßnahmen zur Erhöhung der Strom- und Wärmeeffizienz ausgeschüttet. Fördermittel beantragen können Mieter oder Eigentümer von privat genutzten Häusern oder Wohnungen. Informationen zum Förderprogramm sowie Antragsunterlagen gibt es im Internet unter www.landkreis-harburg.de/verbraucher oder telefonisch unter 04171 - 693641.