Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Lauter freudige Gesichter

Künstlerin Gisela Flehmig (v. li.), die den Kalender gestaltet hat, mit Connor Bräuninger, Monika Deutsch, Reinhold Petersen und Herta Pohl (Foto: oh)
kb. Meckelfeld. Glückliche Gesichter in Meckelfeld: Zur Gewinnausgabe des Meckelfelder Adventskalenders waren kürzlich über 70 Preisträger in der evangelischen Kirche erschienen.
Besonders freute sich Connor Bräuninger aus Meckelfeld. „Ich hab mir den Adventskalender von meinem Taschengeld gekauft“ berichtete der Achtjährige, als ihm der Gutschein eines Sportgeschäfts überreicht wird. „Jetzt kann ich mir endlich neue Turnschuhe kaufen!“ verkündete Connor stolz.
Große Freude auch bei Monika Deutsch aus Rönneburg: „Noch nie habe ich etwas gewonnen – und nun bekomme ich sogar einen Hauptpreis.“ Sie fährt mit ihrer Tochter für einige Tage nach Berlin. Der Meckelfelder Reinhold Petersen ist schon sehr gespannt auf die Kutschfahrt im Vierspänner durch die Lüneburger Heide. Nur bei Herta Pohl, ebenfalls aus Meckelfeld, hält sich die Freude in Grenzen. Ihren Preis, eine Ballonfahrt, schenkt sie lieber ihrem Enkel. „In einen Ballonkorb steige ich nicht ein“ sagt sie.
Der Erlös des Meckelfelder Adventskalenders wird, wie in jedem Jahr, für das Familienzentrum verwendet. Zusammengekommen sind mehr als 3.500 Euro.
Einige Preisträger haben sich noch nicht gemeldet. Sie können ihren Gewinn noch bis 31. Januar im Kirchenbüro in Meckelfeld (Glockenstr. 5) abholen. Die Gewinnnummern sind unter www.familienzentrum-meckelfeld.de zu finden.