Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Meckelfelder Dorffest lockte tausende Besucher

Organisatoren der Veranstaltung: Die Mitglieder des Gewerbevereins Peter Arning, Gabi Gaertner und Frank Hövelmann (v. li.)
bs. Meckelfeld/Seevetal. Auch wenn der brutale Angriff auf einen Polizeibeamten am vergangenen Wochenende das Meckelfelder Dorffest überschattete und die Stimmung bei vielen der zahlreichen Besuchern trübte, wurde die Veranstaltung auch in diesem Jahr wieder zum Besuchermagneten. "Überschlagen haben wir bisher so um die 10.000 Besucher, darüber freuen wir uns natürlich sehr", sagte dazu Peter Arning, Vize-Vorsitzende des Mittelstands- und Gewerbeverein Meckelfeld, der jährlich die Veranstaltung organisiert.
Dabei bildeten das abwechslungsreiche Musik- und Unterhaltungsprogramm mit außergewöhnlichen Darbietungen, wie beispielsweise von der Hamburger Gruppe "Yo Bachi Daiko" mit ihrer japanischen Tommelkunst oder die große Lasershow am Samstag Abend mit darauf folgendem Auftritt der Band "Das Fiasko", nur ein paar der vielen Höhepunkte.
Viele Geschäfte hatten außerdem zum verkaufsoffenen Sonntag ihre Pforten geöffnet und luden zu Mit-Mach-Aktionen ein. Daneben machten die reichhaltigen, kulinarischen Angebote, neu in diesem Jahr waren unter anderen das Spanferkel und die handgemachten Burger des "Burger Caterings", der große Flohmarkt sowie der "Open-Air"-Gottesdienst die dreitägige Veranstaltung auch in diesem Jahr für viele Besucher wieder besonders lohnenswert.
"Wir fanden besonders die Trommler ganz toll", war sich Familie Babij aus Rönneburg einig. Die vierköpfige Familie kommt regelmäßig nach Meckelfeld und besucht das Dorffest. "Eine schöne Aktivität, vor allem wenn man Familie hat", findet Familienvater Olli Babij.