Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Neue Flüchtlingsunterkünfte in Seevetal geplant

kb. Seevetal. In der Gemeinde Seevetal sind drei neue Unterkünfte für Flüchtlinge geplant, derzeit laufen abschließende Verhandlungen. Dabei geht es zum einen um das frühere Jugendheim am Reiherhorstweg in Maschen, wo in Bestandsgebäuden und einem neuen Containermodul bis zu 70 Asylbewerber einziehen werden. Zur Herrichtung des Geländes starten in dieser Woche bereits erste Baumfäll- und Kanalarbeiten. Eine zweite Unterkunft ist in Ramelsloh vorgesehen, wo im Gewerbegebiet auf einem Gemeindegrundstück eine Containeranlage für Flüchtlinge gebaut wird. In Fleestedt soll ein Gebäude in der Hittfelder Landstraße für 30 Asylbewerber eingerichtet werden.
In Seevetal sind zurzeit 230 Asylbewerber an verschiedenen Standorten untergebracht. Landkreis und Gemeinde informieren die Anwohner und die Öffentlichkeit über die aktuelle Entwicklung in einer Veranstaltung am Montag, 2. März, um 20 Uhr in der Burg Seevetal.