Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"PflanzenWelten" an der Grundschule Ramelsloh

Bei der Übergabe (v. li.): Schulleiterin Brigitte Menapace, Ortsbürgermeister Norbert Wilezich, Ganztagsmitarbeiterin Andrea Neitzel, Birte Wäsche (Gemeinde Seevetal), Arne Einhausen und Helene Hesse (beide Town & Country) und Grundschüler (Foto: Gemeinde Seevetal)
kb. Ramelsloh. Freude an der Grundschule Ramelsloh: Im Rahmen der bundesweiten Spendenaktion „PflanzenWelten“ wurde den Schülern und Lehrern jetzt ein Hochbeet übergeben. "PflanzenWelten" ist ein Projekt von "Zukunft Stadt & Natur", der Umwelt-Initiative der "Town & Country Stiftung" mit Sitz in Thüringen. Deutschlandweit wurden im vergangenen Jahr über 70 Hochbeete an Grundschulen gespendet. Anlass ist die von der UN ausgerufene „Dekade Biologische Vielfalt“, die noch bis 2020 läuft.
In dem Hochbeet können die Ramelsloher Grundschüler und Samen zu Pflanzen, Kräutern und Gemüse ziehen. Die Kinder können so eigene Erfahrungen mit Nutzpflanzen und Blumen machen. Am Hochbeet können sie im Stehen arbeiten und ein guter Pflanzenwuchs – und damit ein sichtbarer Erfolg – ist in aller Regel gewährleistet. „Mit diesen Hochbeeten möchten wir die Kinder an Themen aus Natur und Umwelt heranführen“, so Arne Einhausen, Botschafter der "Town & Country Stiftung". „Den Kindern können hier unterschiedlichste Aufgaben und damit Verantwortung übertragen werden – ein toller, zugleich spielerischer Lernort, den wir an vielen Orten in Deutschland einrichten.“
Ortsbürgermeister Norbert Wilezich, der bei der Übergabe dabei war, freut sich über die Spende: „Die Arbeit mit der Natur ist eine wichtige Erfahrung für die Kinder, die die Schule nun noch besser ermöglichen kann. Ich selbst habe als Schüler im Schulgarten gearbeitet und profitiere noch heute davon."