Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Schützenverein Glüsingen: Arnold ist zum vierten Mal König

Zum vierten Mal König: Frank Arnold (2., v. li.) freut sich zusammen mit Kerstin und Jens Raetzke, Thomas Albers, Anne Rieger, Gaby Albers, Gerhard und Gertrud Roggenbuck (v. li.) über die erneute Königswürde
bs. Glüsingen. Mit nur einem Schuß hat er den Vogel abgeschossen: Frank "die Frohnatur" Arnold ist erneut König der Glüsinger Schützen, und das bereits zum vierten Mal. "Es kam doch sehr überraschend und ich habe absolut nicht damit gerechnet, dass der Vogel so schnell fällt. Aber natürlich freue ich mich jetzt sehr, für das kommende Jahr der König des Vereins sein zu dürfen", so der 66-jährige bei seiner Proklamation am vergangenen Sonntag.
Zu seinen Adjutanten wählte sich Arnold seine Schützenkameraden Jens Raetzke, Thomas Albers und Gerhard Roggenbuck aus Göttingen. Neben dem Schützenverein liebt der Renter, der früher bei der Werkfeuerwehr des Rangierbahnhofs in Maschen tätig war, seinen Garten und seine langjährige Lebensgefährtin Anne Rieger. Arnold ist ebenfalls Mitglied beim Schützenverein in Maschen und Göttingen sowie langjähriges Mitglieder der Marinekameradschaft Göttingen.
Die Schützen Hildtraud Demke und Adolf Wübbe dürfen sich über den Ausmarschorden und den Bestmannpreis freuen. Gisela Berkowski nahm den Sonderpreis des Königs entgegen und Anne Rieger den Preis von Günther dem Humorvollen. Über den Sonderpreis des Vizekönigs freut sich Hermann Wachter und Gisela Berkowski über den Sonderpreis der Damen. Horst Malczak erhielt den Sonderpreis der Schießkommission und Angelika Ambrosius und Christian Biester den Oedenstand.