Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Spaß an Bewegung: Grundschule Emmeldorf als "sportfreundlich" ausgezeichnet

Schulleiterin Martina König mit dem Schild, das die Grundschule künftig zieren wird
kb. Emmelndorf. Als erste Schule der Gemeinde Seevetal wurde die Grundschule in Emmelndorf jetzt mit dem Zertifikat "Sportfreundliche Schule" ausgezeichnet. In einem kleinen Festakt zur Übergabe der Auszeichnung, die für drei Jahre gilt, bewiesen die Schüler auch gleich, wie viel Spaß sie an Bewegung haben. Es wurde geturnt, Ball gespielt, Seil gesprungen und Salti gedreht. "Es ist wirklich toll, was ihr an Freude vermittelt habt", so Maren Kuhlmann, Dezernentin von der Landesschulbehörde.
Als "Sportfreundliche Schule" werden Schulen für hervorragende Leistungen und besonderes Engagement in der Bewegungsförderung von Kindern und Jugendlichen ausgezeichnet. Dazu gehören Kooperationen mit Sportvereinen, ein sportlicher Schwerpunkt im Schulprogramm, die Teilnahme an sportlichen Wettbewerben und wiederkehrende Sportveranstaltungen. "Aber auch das Thema gesunde Ernährung ist ein entscheidender Faktor", erklärte Detlef Zeidler-Bretschneider, Beauftragter für den Schulsport der Niedersächsischen Landesschulbehörde in Lüneburg.
In der kleinen Grundschule in Emmelndorf wird all das vorbildlich geleistet. "Unser Hauptanliegen ist, dass aus gesunden Kindern später gesunde Erwachsene werden", so Schulleiterin Martina König. Um dieses Ziel zu erreichen kooperiert die Schule u.a. mit dem TuS Fleestedt, dem SV Emmelndorf und dem Golfclub Hittfeld. In den Pausen können sich die Kinder verschiedenste Spiel- und Sportgeräte ausleihen, um auf dem Schulhof noch mehr Spaß zu haben. "Gerade in Zeiten, in denen viel gesessen wird, ist Bewegung wichtig", so Martina König. "Bei uns machen alle mit Begeisterung mit - egal ob sie groß oder klein, dick oder dünn sind. Keiner wird ausgelacht."
Das tolle Außengelände, die tägliche Sportzeit und das besondere Augenmerk, dass die Schule auf gesunde Ernährung legt, wurde von Detlef Zeidler-Bretschneider besonders gelobt. In drei Jahren kann sich die Schule erneut um die Auszeichnung bewerben - und die Kinder sind sich jetzt schon sicher: "Wir schaffen das!"