Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Sven Wolkau bleibt Brandabschnittsleiter Heide

Bei der Übergabe der Ernennungsurkunde: Kreisbrandmeister Volker Bellmann (v. li.), Landrat Rainer Rempe, Seven Wolkau und Ronald Oelkers, Leiter der Abteilung Ordnung und Zivilschutz des Landkreises Harburg (Foto: Landkreis Harburg)
kb. Landkreis. Der stellvertretende Kreisbrandmeister Sven Wolkau ist zusätzlich für weitere sechs Jahre der Brandabschnittsleiter Heide im Landkreis Harburg. Er ist für die Gemeinde- und Ortsfeuerwehren von Buchholz, Jesteburg, Hanstedt, Hollenstedt, Salzhausen und Tostedt verantwortlich. Nach bisheriger zwölfjähriger Amtszeit hatten ihn die Gemeinde- und Ortsbrandmeister des Brandschutzabschnitts Heide einstimmig vorgeschlagen. Diese Entscheidung wurde anschließend von Regierungsbrandmeister Uwe Quante und dem Kreistag im Rahmen des durch das Niedersächsische Brandschutzgesetz vorgeschriebene Anhörungsverfahrens bestätigt.
Landrat Rainer Rempe überreichte Sven Wolkau jetzt für die dritte sechsjährige Amtszeit als Brandabschnittsleiter im Ehrenbeamtenverhältnis die Ernennungsurkunde. „Ich danke Ihnen für Ihre umfangreiche ehrenamtliche Arbeit und dass Sie die Herausforderungen des anspruchsvollen Amtes erneut annehmen. Ich bin mir sicher, dass wir die bisherige vertrauensvolle und erfolgreiche Zusammenarbeit damit fortsetzten werden“, so Rempe.
Sven Wolkau, der in Jesteburg lebt und seit 1979 Mitglied der Feuerwehr ist, ist nicht nur bisheriger und zukünftiger Brandabschnittsleiter Heide und stellvertretender Kreisbrandmeister, als Einführungsbeauftragter der Feuerwehren für den Digitalfunk im Landkreis Harburg hat er maßgeblichen Anteil daran, dass dieses Projekt im Landkreis Harburg voraussichtlich zum Jahresende abgeschlossen werden kann.
Der Landkreis Harburg ist in zwei Brandschutzabschnitte eingeteilt. Leiter des Abschnittes Elbe, der Winsen, die Elbmarsch, Stelle, Seevetal, Rosengarten und Neu Wulmstorf umfasst, ist der stellvertretende Kreisbrandmeister Thorsten Lorenzen.