Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Über 400 Mitglieder in acht Chören

Der 1. Vorsitzende Ralf Fritsche (re.) mit Stefan Roßberg (v. li.), Antje Schakat, Ute Timmermann und Eckhard Hickstein (Foto: Rauffmann)
kb. Seevetal. Auf verschiedene Jubiläumskonzerte, das große Benefizkonzert in der Burg Seevetal und weitere musikalische Höhepunkte blickte kürzlich Ralf Fritsche, 1. Vorsitzender des Vereins Seevetaler Chöre auf der Mitgliederversammlung zurück. Die Seevetaler sind zweifellos sangesfreudig: In den acht Chören, die zum Verein gehören, gibt es 306 aktive Sängerinnen und Sänger sowie 131 passive Mitglieder.
Viele der Chöre bestehen schon seit vielen Jahrzehnten. Sängerlust Fleestedt feierte kürzlich sein 130-jähriges Bestehen mit einem großen Konzert in der Friedrich-Ebert-Halle in Harburg, der Gesangsverein Freundschaft besteht sogar schon seit 140 Jahren und lädt am 2. Juli zum Jubiläumskonzert ins Dörphus Hörsten.
Gast bei der Versammlung war Kreis-Chorleiter Stefan Roßberg, der für das neue landkreisweite Projekt des Kreis-Chorverbandes, "Duke Ellington - Sacret Concerts" für Solo, Chor und Big Band, warb. Auch Nicht-Chormitlieder sind dabei herzlich willkommen. Infos zum Projekt gibt es auf http://www.kcv-harburg-winsen.de .
Das nächste große Benefizkonzert der Seevetaler Chöre wird erst in 2020 wieder stattfinden - Grund dafür ist die 18-monatige Sperrung wegen Sanierungsarbeiten der Burg Seevetal in Hittfeld.
Bei den Wahlen wurde Hartmut Schütz (Sing & Swing) zum 2. Vorsitzenden gewählt, sein Vorgänger Eckhard Hickstein war nicht zur Wiederwahl angetreten, dafür wurde er zum 2. Kassenprüfer bestimmt.