Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Versammlung beim Gewerbeverein Hittfeld: Dorffest bleibt der Renner

Die alten und neuen Vorstandsmitglieder des Gewerbevereins Hittfeld (v. re.): Dr. Rolf Weber (1. Vors.), Matthias Graf (2. Vors.), Bernd Bode (Kassenwart), sein Vorgänger Frank Salmon und Dieter Wirges (Revisor)
kb. Hittfeld. Etwas mehr Resonanz wäre schön gewesen: Nur wenige Mitglieder kamen jetzt zur Jahreshauptversammlung des Gewerbevereins Hittfeld im Gasthaus Gambrinus. Das war aber auch schon der einzige Anlass, der Grund zum Klagen hätte geben können. Wie der erste Vorsitzende Dr. Rolf Weber berichtete, steht der Verein auf finanziell soliden Beinen, absoluter Renner auch im vergangenen Jahr war das vom Gewerbeverein organisierte Hittfelder Dorffest.
„Mit den Foodtrucks haben wir dem Dorffest in 2016 noch einmal mehr Qualität verliehen, daran wollen wir festhalten“, so Matthias Graf, 2. Vorsitzender. Die Foodtruckmeile soll in diesem Jahr erweitert werden, neun bis zehn Anbieter sollen für noch mehr kulinarische Vielfalt sorgen. Gleichzeitig gibt es aber auch weiterhin die klassische Bratwurst oder das Steak vom Grill. Festhalten will der Gewerbeverein auch am erweiterten Angebot für Kinder. „Uns ist wichtig, dass das Dorffest ein Fest für alle Generationen ist - vom Kleinkind bis zum Senior“, erklärte Graf. Nach einem Jahr Pause wird das Bühnenprogramm wieder von Thorben Schmidt organisiert. Um auch hier die Qualität noch weiter zu verbessern, überlegt der Gewerbeverein in die Beschallung zu investieren. Traditionell findet das Dorffest in Hittfeld am dritten Wochenende im September statt - so auch in diesem Jahr vom 15. bis 17. September.
Aus dem Erlös des Dorffestes im vergangenen Jahr wird der Gewerbeverein wieder eine Summe spenden. Schon seit vielen Jahren fließt ein Teil der Einnahmen zurück in den Ort - u.a. wurde die Jugendarbeit in Sportvereinen und die Jugendfeuerwehr unterstützt.
Bei den Wahlen wurde der 1. Vorsitzende Rolf Weber einstimmig im Amt bestätigt. Neu gewählt wurde Bernd Bode als Kassenwart. Er löst Frank Salmon ab, der aufgrund gestiegener beruflicher Belastung nicht erneut zur Wahl angetreten war. Dieter Wirges wurde zum Revisor ernannt.