Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Wer trachtet Frl. Menke nach dem Leben?

Franziska Menke in ihrem Garten
thl. Maschen. Schwebt Franziska Menke (Frl. Menke) in Lebensgefahr? Oder haben die Drogen (nach eigenen Angaben hat sie Hasch konsumiert) den ehemaligen großen Neue Deutsche Welle (NDW)-Star ("Hohe Berge") kaputt gemacht?
Seit Tagen finden sich auf der Facebook-Seite der Sängerin aus Maschen bizarre und gruseliger Nachrichten. Einmal will sie in ihrem Haus ein Sado-Maso-Bordell für schwer Erziehbare eröffnen, dann behauptet sie, sie wäre knapp zwei Mordanschlägen entkommen. Ihre Familie hätte die Russen-Mafia beauftragt, sie "auszulöschen", ihr Telefon würde abgehört und in ihrem Haus befänden sich Abhöranlagen. Die Polizei wisse zwar davon, doch der traue sie nicht.
Trachtet tatsächlich jemand nach dem Leben der Sängerin? Oder sind das alles nur Einbildungen, die durch zuviel Drogenkonsum ausgelöst werden? Franziska Menke hatte deshalb auch schon einmal ihren Führerschein verloren (das WOCHENBLATT berichtete).
Bei der Polizei ist von den angeblichen Mordanschlägen nichts bekannt. "Franziska Menke hat zwar mehrfach auf unserer Dienststelle in Seevetal angerufen, jedoch nie etwas über Mordversuche erwähnt", sagt Polizeisprecher Jan Krüger. Aus den Gesprächen heraus habe sich auch kein polizeilicher Handlungsbedarf ergeben.