Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Wo sind engagierte Frauen?": Neuer Lions Club soll gegründet werden

Hanne Krantz (li.) und Jürgen Donath
(kb). "Lions erweitern den Horizont", davon ist Hanne Krantz, Mitglied eines Hamburger Lions Clubs, überzeugt. Sie engagiert sich bei den Lions u.a. für die Mitgliederentwicklung und dabei fällt ihr immer wieder eines auf: "Es gibt zu wenig Frauen, die sich bei uns engagieren." Schuld daran ist auch die Struktur vieler Clubs, die sich als reine Herrenclubs etabliert haben. Deshalb hatte Hanne Krantz eine Idee: "Ich fände es großartig, wenn im Landkreis Harburg engagierte Frauen zusammenfinden, die einen neuen Club gründen!"
Dass viele Lions Clubs nur Männer aufnehmen, ärgert Krantz manchmal ein wenig. "Aber die Clubs zu zwingen, auch Frauen die Mitgliedschaft zu ermöglichen, halte ich für wenig zielführend", so die Hamburgerin. Sie ist sich sicher, dass sich im hiesigen Landkreis genügend Frauen finden, die Spaß daran haben, sich in einem neuen Lions Club auszutauschen und für einen guten Zweck zu engagieren. "Die Gründung eines neuen Clubs hat außerdem den Vorteil , dass er ganz nach den Vorstellungen der Mitglieder gestaltet werden kann", erklärt Krantz. Das fängt bei ganz praktischen Fragen wie "Wo und wann treffen wir uns?" an und hört bei den Zielen, die er Club erreichen möchte, auf.
Berührungsängste möchte Hanne Krantz den Frauen nehmen. "Wir definieren uns nicht über unseren Geldbeutel oder das Auto, dass die Mitglieder fahren", so Krantz. Es mache besonders viel Spaß, wenn sich Frauen mit völlig unterschiedlichen Backgrounds zusammenfinden: "Egal ob Lehrerin, Handwerkerin oder Ärztin - bei uns zählt der Mensch und seine Ideen."
Um einen neuen Club zu gründen, müssten sich wenigstens 20 Frauen finden, das Alter spielt keine Rolle. Mit den ersten Treffen, die üblicherweise zweimal im Monat stattfinden, kann aber auch schon in viel kleinerem Kreis begonnen werden. Dabei ginge es nicht immer nur um die Frage, wie und wo Geld für einen bestimmten guten Zweck eingesammelt werden könne. "Die Clubs laden sich auch Referenten ein oder machen Betriebsbesichtigungen", erzählt das Lions-Mitglied.
Wer Lust hat, einen neuen Lions Club ins Leben zu rufen oder weitere Informationen benötigt, wendet sich an Hanne Krantz unter Tel. 040 - 5602659 (gern auf den AB sprechen) oder per E-Mail an h.krantz@t-online.de.