Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Zeltlager der Seevetaler Jugendfeuerwehr

Bürgermeisterin Martina Oerzen überreicht zur Begrüßung 200 Schokoküsse (Foto: Feuerwehr)
tj. Seevetal. Eine riesige Zeltstadt ist am Rande von Ohlendorf entstanden. Hier campen seit Samstag mehr als 200 Jugendliche der Seevetaler Jugendfeuerwehr. Begrüßt wurden die jungen Leute bei einer großen Eröffnungsfeier von Seevetals Bürgermeister Günter Schwarz, Gemeindebrandmeister Rainer Wendt und Ramelohs Bürgermeisterin Martina Oerzen. Sie überreichte als Überraschungsgeschenk mehr als 200 Schokoküsse, um wie sie sagte, die Lagerteilnehmer bei Laune zu halten.
Die Jungen und Mädchen erleben acht abwechslungsreiche Tage. Denn die Lagerleitung mit Gemeindejugendfeuerwehrwart Jürgen Fitzal an der Spitze hat sich ein interessantes Programm ausgedacht. Schon in der ersten Nacht gab es einen Nachtmarsch, es sollen Ausflüge ins Schwimmbad und Kanufahrten oder Fahrradtouren folgen.
Eine logistische Meisterleistung vollbringt die siebenköpfige Küchencrew, die alle Jugendlichen mit frischen Mahlzeiten versorgt.
• Am Mittwoch, 3. Juli, kann die Lagerstätte bei einem Tag des offenen Zeltlagers besucht werden.