Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Zierapfelbäume und Rosen: Hittfelder Kreisel wird im Herbst bepflanzt

kb. Hittfeld. Die Gestaltung des Kreisverkehrs am Ortseingang von Hittfeld aus Richtung Emmelndorf kommend ist endlich in "trockenen Tüchern". "Ich freue mich darauf, dass Hittfeld einen Kreisel bekommt, der zum hübschen Ortskern passt", sagt dazu FDP-Ratsherr Friedrich Becker, der an der Einigung zwischen der Baumschule von Ehren, die die Bepflanzung vornehmen wird, und den zuständigen Behörden beteiligt war.
Schon vor zwei Jahren hatte das Unternehmen erstmals Interesse bekundet, den Kreisverkehr zu gestalten. Doch ganz ohne Bürokratie ging das nicht. Es waren Gespräche mit dem zuständigen Straßenbauamt und dem Landkreis Harburg sowie die Klärung zahlreicher Detailfragen notwendig, bis jetzt das Okay kam.
Auf dem Kreisel werden elf verschiedene Zierapfelsorten, Rasen und Rosen gepflanzt. Weil sich der aktuell vorhandene Boden nicht eignet, wird der Landkreis selbigen austauschen. Im Herbst soll die Bepflanzung erfolgen. In den kommenden Jahren wird von Ehren auch die kostenlose Pflege des Kreisels übernehmen.