Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Decatur-Brücke: Gericht verlängert Schiebebeschluss

kb. Seevetal. Wie vermutet, hat das zuständige Oberverwaltungsgericht (OVG) im Rechtsstreit zwischen der Gemeinde Seevetal und der Deutschen Bahn (DB) den sogenannten Schiebebeschluss verlängert. Dieser ermöglicht es der DB nun, das erste Teilstück der ansonsten voll gesperrten Brücke über dem Rangierbahnhof Maschen bis zum 20. Oktober zu nutzen, um das eigene Betriebsgelände zu erreichen. Das bestätigt Bürgermeisterin Martina Oertzen.
Wie berichtet, hatte der Gemeinderat in der Vorwoche einen Vergleich mit Bahn abgelehnt, Grund waren vor allem Haftungsfragen. Das OVG will sich nun auch die neuen Sachverständigengutachten ansehen. Was das Risiko für die Gemeinde Seevetal angeht, das mit der Haftung für das Bauwerk verbunden ist, erwartet Oertzen ein Entgegenkommen der Bahn. "Ich kann die Anliegen der Bahn verstehen, aber wir sind es, die für die Verkehrssicherheit verantwortlich sind", so Oertzen.