Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Es gibt einen großen Umbruch": Seevetal verabschiedet 22 Ratsmitglieder

Ratsvorsitzende Angelika Tumuschat-Bruhn (li.) und Bürgermeisterin Martina Oertzen (3. v. li.) mit den scheidenden Gemeinderatsmitgliedern
kb. Seevetal. "Einen so großen Umbruch hat es noch nie gegeben", stellte die Ratsvorsitzende Angelika Tumuschat-Bruhn jetzt auf der letzten Sitzung des Gemeinderates in alter Besetzung fest. Insgesamt 22 Ratsmitglieder scheiden aus ihrem Amt aus - damit wird über die Hälfte der Gemeinderatsplätze neu besetzt.
Bürgermeisterin Martina Oertzen bedankte sich bei den ausscheidenden Mandatsträgern für ihr großes Engagement und ihr Verantwortungsbewusstsein. "Ihr Einsatz verdient Respekt und Anerkennung", so Oertzen. Ein politisches Amt zu bekleiden, erfordere viel Zeit und Kraft, Unterstützung durch die Familie und gute Nerven. "Es geht dabei nicht nur um Abwägungen und Diskussionen, es braucht auch Mut zu Entscheidungen und Entschlusskraft", so die Bürgermeisterin.
Bei der CDU scheiden zwei besonders langjährige Ratsmitglieder aus: Walter Schulz saß 25 Jahre in dem Gremium, Adolf Wendt sogar über 35 Jahre. Hans-Jürgen Lühmann (SPD) war zwar wiedergewählt worden, stellt sein Mandat jedoch aus gesundheitlichen Gründen zur Verfügung.
Die ausscheidenden Ratsmitglieder in alphabetischer Reihenfolge:
Ingrid Ahlers-Karlsson (CDU), Angelika Ambrosius (SPD), Axel Bittner (Die Linke), Hans-Günther Bruhn (Grüne), Holger Burmeister (CDU), Kerstin Busch (Grüne), Henning Drewes (FWG), Jan Eckel (SPD), Hans-Ulrich Grässel (FWG), Walter Hagemann (CDU), Wiebke Kelterer (Grüne), Marianne Landeck (SPD), Hans-Jürgen Lühmann (SPD), Rolf Masloch (CDU), Dirk Schröder (CDU), Walter Schulz (CDU), Eckhart Schütt (CDU), Matthias Sekerdick (CDU), Günter Thonfeld (CDU), Hans-Kurt Treiber (CDU), Karlheinz Wellbrock (SPD) und Adolf Wendt (CDU).
Die konstituierende Sitzung des neuen Gemeinderates findet am Donnerstag, 10. November, um 18 Uhr in der Burg Seevetal statt.