Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

FDP/Freie Wähler: Verlängerung der Heidebahn nach Harburg in den Nahverkehrsplan!

kb. Landkreis. Die Verkehrsgesellschaft Nord-Ost-Niedersachsen soll aufgefordert werden, die Verlängerung der Heidebahn bis nach Harburg in den Nahverkehrsplan aufzunehmen. Dieses Ziel will die Gruppe FDP/Freie Wähler mit einem Antrag an den Kreistag erreichen. Ihnen geht der Versuch, die Verlängerung der Heidebahn mit einer Resolution zu unterstützen, nicht weit genug.
„Wir meinen, dass die Verbindung in den Nahverkehrsplan aufgenommen werden muss, denn das ist die Grundlage für die ÖPNV-Planungen der nächsten Jahre“, so Gruppensprecher Arno Reglitzky. Der Pendlerverehr auf den Straßen nach Hamburg sei kaum noch zu bewältigen, zeitliche Verzögerungen im Berufsverkehr hätten ein unerträgliches Maß erreicht, so Reglitzky. „Es muss alles daran gesetzt werden, dass es endlich wirksame Verbesserungen beim Schienenverkehr Richtung Hamburg gibt.“ Die Verkehrsgesellschaft Nord-Ost-Niedersachsen sei für die Erstellung der Fahrpläne zuständig und damit richtiger Ansprechpartner für das Anliegen.