Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Jens Schnügger (FDP) fordert: "Keine Windräder in der Nähe von Wohnhäusern"

Jens Schnügger (Foto: oh)
kb. Seevetal. Jens Schnügger (Foto), Vorsitzender des FDP-Ortsvereins Seevetal, fordert die Landtagsabgeordneten von SPD und Grünen auf, sich den Windkraftplänen der rot-grünen Landesregierung zu widersetzen. „Die Landesregierung will, dass Windräder so dicht wie möglich an Wohnsiedlungen stehen können, damit so viele Windkraftanlagen wie möglich gebaut werden können", so Schnügger. In dem Konflikt müsse zwischen dem Schutz der Bürger und den überdimensionierten Ausbauzielen entschieden werden.
Gegen die Menschen sei die Energiewende nicht erfolgreich umsetzbar. „Statt bisher die doppelte oder dreifache Höhe der Windräder muss mindestens die zehnfache Höhe als Abstand vorgeschrieben werden. Bei 150 Metern Anlagenhöhe ist das ein Abstand von 1.500 Metern", sagt Schnügger. Anwohner hätten die berechtigte Sorge, dass ihre Immobilien drastisch an Wert verlieren, wenn die Anlagen zu dicht an die Wohnhäuser gebaut würden.