Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Kandidaten zur Landratswahl zugelassen: Rempe und Grambow stellen sich Wählervotum

Thomas Grambow (SPD)
(kb). Superwahltag im Landkreis Harburg: Parallel zur Europawahl und den Bürgermeisterwahlen in sechs Kommunen (Stadt Buchholz, Samtgemeinde Elbmarsch, Samtgemeinde Jesteburg, Gemeinde Neu Wulmstorf, Gemeinde Rosengarten, Samtgemeinde Tostedt) wird am 25. Mai 2014 der neue Landrat im Landkreis Harburg gewählt.
Der Kreiswahlausschuss hat in seiner Sitzung am Dienstag, 8. April 2014, nach Prüfung der Wahlvorschläge für beide Bewerber um den Posten des Landrates grünes Licht gegeben. Damit stellen sich am Sonntag, 25. Mai 2014, Thomas Grambow (SPD) und Rainer Rempe (CDU) dem Votum der Wählerinnen und Wähler. Bis spätestens zum 4. Mai 2014 verschicken die Gemeinden die Wahlbenachrichtigungen an alle Wahlberechtigten. Damit können auch die Briefwahlunterlagen bei den Gemeindeverwaltungen beantragt werden.
Insgesamt sind rund 200.000 Bürgerinnen und Bürger aus dem Landkreis Harburg an die Wahlurne gerufen (206.700 ab vollendetem 16. Lebensjahr zur Landratswahl und 199.200 ab vollendetem 18. Lebensjahr zur Europawahl). Wählen darf, wer 16 Jahre oder älter (Landratswahl) beziehungsweise 18 Jahre oder älter ist (Europawahl) und seit mindestens drei Monaten im Kreisgebiet wohnt. Am Wahltag werden rund 250 Wahllokale von 8 bis 18 Uhr geöffnet sein.