Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Maschen: Großflächige Wohnbebauung in der Schulstraße wird diskutiert

kb. Maschen. Wenn diese Planungen auf Zustimmung in der Politik stoßen, dann verändert sich das Gesicht der Schulstraße in Maschen grundlegend: Am kommenden Dienstag, 19. September, um 19 Uhr (Rathaus Hittfeld) werden auf einer gemeinsamen Sondersitzung des Planungsausschusses und des Ortsrats Maschen erstmals Pläne für die Bebauung zweier Flächen vorgestellt. Auf einem insgesamt knapp 8.600 Quadratmeter großen Areal auf Höhe der Hausnummern 12 bis 18 könnten mehrere Häuser mit insgesamt 64 (Miet-)Wohnungen in einer Größe zwischen 50 und 87,5 Quadratmetern entstehen, partiell könnte auch eine gewerbliche Nutzung im Erdgeschoss stattfinden. Etwas weiter südlich auf einer rund 4.500 Quadratmeter großen Fläche sollen laut Vorlage 43 vornehmlich seniorengerechte (Eigentums-)Wohnungen entstehen. Hier sind ebenfalls kleinere Läden denkbar.
Für die Flächen gilt derzeit noch der Bebauungsplan „Maschen 5 - Ortsmitte“ aus den sechziger Jahren. Damals war die Überlegung, dass sich entlang der gesamten Schulstraße eine dreigeschossige Bebauung entwickelt, der eine eingeschossige Ladenzeile vorgelagert wird. In der Praxis seien von diesem Bebauungsplan jedoch häufig Abweichungen erforderlich gewesen, heißt es in der Vorlage. Die beiden jetzt angedachten Vorhaben würden in ihrem Ausmaß den bisher für Maschen vorgesehenen Rahmen sprengen, in Teilen sei eine viergeschossige Bebauung geplant. Demgegenüber stehe allerdings der große Bedarf an Wohnraum.
Auf der Sitzung werden die Investoren ihre Planungen vorstellen und Fragen beantworten. Gleichzeitig soll eine Diskussion darüber stattfinden, ob der gültige Bebauungsplan in diesem Bereich überarbeitet werden soll. Mehr zum Thema lesen Sie in Kürze im WOCHENBLATT.
Ebenfalls am Dienstag um 17 Uhr findet die reguläre Sitzung des Planungs- und Umweltausschusses statt. U.a. auf der Tagesordnung: Die Stellungnahmen zum Umzug des Gartencenters Bellandris Matthies nach Emmelndorf.