Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Seevetal: Ehrungen für langjährige Kommunalpolitiker

Fleestedts scheidender Ortsbürgermeister Adolf Wendt mit Martina Oertzen (li.) und Anette Randt (Foto: Gemeinde Seevetal)
kb. Seevetal. Kurz vor den Kommunalwahlen am kommenden Sonntag wurden am "Parlamentarischen Abend" in Seevetal kürzlich zahlreiche langjährige Kommunalpolitiker für ihr Engagement geehrt. Bürgermeister Martina Oertzen ließ bei der feierlichen Veranstaltung im Seevetaler Rathaus noch einmal die Ereignisse der vergangenen Wahlperiode Revue passieren und bedankte sich bei den Mandatsträgern für ihr Engagement.
Der Niedersächsische Städte- und Gemeindebund (NSGB), vertreten durch die Vorsitzende des NSGB Harburg-Land, Anette Randt, und ihre Stellvertreterin Angelika Tumuschat-Bruhn, nutzte den Rahmen, um insgesamt 13 Seevetaler Kommunalpolitiker zu ehren:
Für 20-jährige Mandatstätigkeit mit einer Urkunde ausgezeichnet wurden Frank Arndt (Ohlendorf), Hans-Günther Bruhn (Maschen), Hans-Henning von Dreden (Maschen), Andreas Rakowski (Horst), Helmut Schwager (Meckelfeld) und Matthias Sekerdick (Ramelsloh). Norbert Fraederich (Hittfeld) wurde zudem für sein 20-jähriges Engagement als Ortsbürgermeister von Hittfeld, Emmeldorf, Lindhorst und Helmstorf mit einer Ehrennadel in Silber und einer Ehrenurkunde des Landesverbandes ausgezeichnet.
Für ihre Mitgliedschaft über 30 Jahre in verschiedenen Seevetaler Gremien wurden Horst Kosin (Meckelfeld), Walter Schulz (Fleestedt), Brigitte Somfleth (Meckelfeld) und Hans-Kurt Treiber (Maschen) mit der Ehrennadel in Silber des NSGB geehrt.
Mit einer Ehrennadel in Gold wurde Klaus Röhrich (Fleestedt) für seine 40-jährige Mitgliedschaft in Seevetaler Gremien ausgezeichnet.
Eine besondere Auszeichnung erhielt Adolf Wendt für seine 40-jährige Tätigkeit als Ortsbürgermeister in Fleestedt aus den Händen von Martina Oertzen, nachdem er in den vergangenen Jahren bereits alle Ehrungen des NSGB erhalten hatte. Wendt tritt bei der kommenden Kommunalwahl nicht erneut als Kandidat der CDU an.