Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Algenwarnung für den See im Maschener Moor

(kb). Während der Badesaison überprüft das Gesundheitsamt des Landkreises Harburg regelmäßig die Qualität der Badeseen im Kreisgebiet. Bei einer Sichtprüfung wurden jetzt auf dem See im Maschener Moor Algenblütenteppiche festgestellt. Das Gesundheitsamt rät zur Vorsicht und bittet darum, die vor Ort aufgestellten Hinweisschilder zu beachten. Hautkontakt mit den Algen oder versehentliches Schlucken von algenhaltigem Wasser kann zu Übelkeit, Erbrechen und Hautrötungen führen. Amtsarzt Dr. Rüdiger Rädel, Leiter des Gesundheitsamtes der Kreisverwaltung: „Algen sind meistens harmlos. In den Algenteppichen können sich jedoch auch gesundheitsschädliche Arten wie Cyano-Bakterien befinden. Weil die Haut von Kindern besonders empfindlich reagiert, sollten Eltern besonders darauf achten, dass ihre Kinder nicht in Uferzonen spielen, in denen der Wind Algen anreichern kann.“
Proben der Algen aus dem See im Maschener Moor werden derzeit in einem Fachlabor überprüft. Mit einem Ergebnis rechnet die Kreisverwaltung in Kürze.