Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Fleestedt: WInsener Landstraße ab Freitag voll gesperrt

kb. Fleestedt. Wegen Sanierungsarbeiten am Regenwasserkanal in der Straße zwischen den Einmündungen Marquardtsweg und Friedrich-Scheunemann-Straße wird die Winsener Landstraße (K 79) in der Ortsmitte von Fleestedt für eine Woche von Freitag, 4. April, bis einschließlich Freitag, 11. April, voll gesperrt. Die Zu- und Abfahrt aus diesen Straßen bleibt möglich. Der Durchgangsverkehr wird weiträumig umgeleitet. Aus Maschen kommend wird der Verkehr über Hittfeld gelenkt. Aus Richtung Harburg wird der Verkehr ab Sinstorf über Meckelfeld an Fleestedt vorbeigeführt.
Betroffen ist auch der Busverkehr: Die HVV-Metrobuslinie 14 endet und beginnt während der Bauphase an der Haltestelle "Grenzkehre". Von dort setzt die Hochbahn einen Shuttle-Bus ein, der im Rahmen des bestehenden Fahrplans eine Verbindung zur eigentlichen Endhaltestelle in Fleestedts Ortsmitte sicherstellt. Hierbei kommt es zu Fahrtzeitverlängerungen von ca. zehn Minuten. Insbesondere Fahrgäste, die in Fleestedt in die Linie 343 aus und in Richtung Maschen umsteigen, werden gebeten, dies bei ihrer Planung zu berücksichtigen. Des Weiteren weist die Hochbahn darauf hin, dass es im Bereich der Haltestelle Grenzkehre zu Einschränkungen für Verkehrsteilnehmer kommt, da dort mehrere Busse gleichzeitig abgestellt werden müssen.