Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Herzenssache": Nähen für Sternchen und Frühchen

kb. Hörsten. Niedliche Babykleidung, Kuscheltücher oder winzige Stofftiere für den guten Zweck nähen und stricken: Zu diesem Zweck treffen sich am Samstag, 11. Februar, um 18 Uhr alle die Lust haben im Dörphus Hörsten. Die Aktion wird organisiert von Nicole Vogt, die aus Seevetal stammt und zum Verein "Herzenssache - Nähen für Sternchen und Frühchen" gehört.
Hintergrund: Zu früh geborene Babys oder sogenannte Sternenkinder kommen häufig so klein auf die Welt, dass sie nicht in die Kleidung passen, die die Industrie herstellt. Deshalb fertigen die Mitglieder von "Herzenssache" diese selbst. Der Verein spendet die genähten, gehäkelten oder gestrickten Kleidungsstücke und Deckchen an Kliniken, Betroffene oder Bestatter - um den kleinen Winzlingen einen guten Start ins Leben oder zumindest einen würdigen und schönen Abschied zu ermöglichen.
Wer in Hörsten dabei sein will, kommt einfach ins Dörphus. Mitzubringen ist alles was man zum Nähen, Stricken oder Häkeln braucht. Stoffe, Wolle und Schnittmuster sind vorhanden. Wer nicht nähen oder stricken kann ist trotzdem willkommen, denn es wird auch gebastelt (z.B. Kerzengläser).
• Mehr zum Verein lesen Sie in Kürze im WOCHENBLATT.