Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Jetzt mitmachen: Internetbefragung zum Thema Bahnlärm

(kb). Das Eisenbahn-Bundesamt (EBA), zuständig für die Aufstellung eines Lärmaktionsplanes, führt derzeit über das Online-Portal http://www.laermaktionsplanung-schiene.de eine Befragung zum Thema Bahnlärm durch. Die Befragung betrifft u.a. auch die Bahnstrecken im Bereich Seevetal, Buchholz, Rosengarten, Tostedt, Jesteburg, Hanstedt, Buxtehude, Horneburg und Stade. Die Phase der ersten Öffentlichkeitsbeteiligung läuft noch bis zum 30. Juni. Bis dahin können sich Bürger online beteiligen und angeben, wo sie sich durch den Bahnlärm gestört fühlen und in welchem Umfang die Lärmbelastung vorhanden ist.
Die Angaben sollen dazu beitragen, einen Lärmaktionsplanung aufzustellen
Neben dem freiwilligen Lärmsanierungsplan des Bundes bietet der Lärmaktionsplan die Möglichkeit, Bedarf für weitere Strecken anzumelden. Um ein möglichst genaues Bild zu bekommen, ist es wichtig, dass sich möglichst viele Bürger einbringen und auf die Lärmbelastung in ihrer Umgebung aufmerksam machen.