Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Polarkreis, Alpen oder Schweden: Freizeiten für Jugendliche

Der Vorstand der Evangelischen Jugend im Kirchenkreis Hittfeld (v. li.): Lukas Werner, Micke Kasper und Lena Brauer (Foto: Wöhling)
(kb). Wer einmal Nächte erleben möchte, in denen die Sonne nicht untergeht, kann sich jetzt für die „Polarkreis-Freizeit“ des Kirchenkreisjugenddienstes (KKJD) anmelden. Wen es in südlichere Gefilde zieht, kann mit dem KKJD in den Alpen wandern und auf Bergen in Zelten übernachten. Das neue Programmheft mit tollen Freizeiten, dem Kinderzeltlager am Plöner See, vielen Aktionen, Jugenleiter-Kursen und Angeboten liegt in allen Kirchengemeinden des Kirchenkreises Hittfeld aus und ist im Internet unter www.evjuhit.de zu finden.
Die Freizeiten des KKJD sind absolute „Renner“ bei Jugendlichen, daher sollte man sich schnell entscheiden. „Für das Kinderzeltlager am Plöner See können wir 90 Kinder mitnehmen. Wir haben bereits 60 Anmeldungen, wer also noch mitfahren möchte, sollte sich umgehend anmelden“, sagt Kreisjugendwart Holger Kuk.
Wie in den Jahren zuvor, bietet der KKJD wieder gestaffelte Preise an, damit jedes Kind und jeder Jugendliche mitfahren kann. Bei der Anmeldung zu Freizeiten schätzen Eltern selbst ein, welchen Preis sie zahlen können: Es gibt einen Regelpreis, einen geförderten Preis, der unterhalb des Regelpreises liegt, und einen Förderpreis, der über dem Regelpreis liegt. „So zahlen Eltern mit geringerem Einkommen den geförderten Preis und ermöglichen ihren Kindern die Teilnahme. Eltern, die andere Familien unterstützen möchten, können das tun, indem sie den Förderpreis zahlen“, erklärt Holger Kuk.
Ein Blick auf die Freizeiten:
· Das Kinderzeltlager für Kinder von acht bis elf Jahren findet vom 22. Juni bis 2. Juli am Plöner See statt. „So ein Zirkus! Aufregung bei Plönetti“ ist das Motto des Zeltlagers. Gleichzeitig findet auch ein Jugendzeltlager für Jugendliche von 12 bis 16 Jahren statt.
· Vom 14. bis 28. Juli geht es über Dänemark und Schweden bis nach Tromso in Norwegen, in die „Charming Old School“. Die Polarkreisfreizeit findet in diesem Jahr zum ersten Mal statt und ist für Jugendliche von 14 bis 16 Jahren.
· Für Jugendliche ab 15 Jahren geht es vom 8. bis 23. Juli nach Kühtei in Tirol, Österreich auf Alpenfreizeit. Von einer Selbstversorgerhütte als Basislager startet die Gruppe Tages- oder auch Mehr-Tages-Touren durch die Berge und Täler Tirols.
· Für Jugendliche von 12 bis 16 Jahren geht es vom 24. Juni bis 8. Juli nach Schweden. Spielen, Spaß haben, Kanufahren, im See baden – das alles und viel mehr erleben die Jugendlichen auf der Schwedenfreizeit in Vittsjö in einem gemütlichen Haus mit eigener Badestelle am See.
· Schweden ist auch das Ziel der Jugendfreizeit für 23 Jugendliche ab 14 Jahren vom 14. bis 30. Juli. Die Gruppe reist durch die Landschaft Mittelschwedens, im Gepäck Zelte und Kanus für Entdeckungen. Die Route wird vor Ort gemeinsam gestaltet, in Gruppen wird füreinander gekocht.
Daneben gibt es weitere Freizeiten: Aufs Ijsselmeer geht es bei der Segelfreizeit vom 21. bis 28. Juli für Jugendliche, nach Rügen fahren Jugendliche vom 24. Juni bis 1. Juli und die Ostsee ist das Ziel für Jugendliche von 15 bis 19 Jahren vom 13. bis 22. Juli.