Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Beim Seevetaler RTC lief es rund: Grundschüler zeigten ihr Können im Tischtennis

Die Grundschüler hatten viel Spaß beim Wettbewerb und wurden dabei kräftig von ihren Fans unterstützt (Foto: oh)
kb. Seevetal. Die ersten Tischtennis-Rundlauf-Sieger in Seevetal kommen aus Hittfeld und Meckelfeld: "Die Champions" der Grund- und Hauptschule Hittfeld setzten sich bei den dritten Klassen durch, bei den vierten Klassen gewannen die "Snowballs" aus Meckelfeld. Insgesamt hatten beim Regionsentscheid des Seevetaler Rundlauf-Team-Cups (RTC) in der Sporthalle in Hittfeld 45 Schüler in neun Teams teilgenommen. Sie hatten sich zuvor bei den Schulentscheiden qualifiziert.
Der "RTC" ist ein vom Tischtennis-Verband Niedersachsen (TTVN) initiierter Wettkampf für Grundschüler der dritten und vierten Klassen und fand in diesem Jahr zum ersten Mal in Seevetal statt. Organisiert hatten den Wettbewerb Susanne Frobel-Werner vom TuS Fleestedt und Matthias Elsner mit seinem Team vom TSV Eintracht Hittfeld. Die Teilnehmer wurden in Hittfeld von rund 130 Mitschülern Eltern und Lehrern angefeuert. Die Zuschauer freuten sich nicht nur über einen spannenden Wettbewerb, sondern auch über ein interessantes Rahmenprogramm. Sie konnten u.a. ihr Glück an Tischtennis-Mini-Tischen versuchen oder gegen einen Tischtennis-Roboter spielen.
Die Veranstaltung, die die Kooperation zwischen Schulen und Sportvereinen fördern soll, wird wahrscheinlich im nächsten Jahr in die zweite Runde gehen. "Es war zwar viel Arbeit, aber die Kinder mit einer solchen Begeisterung an den Tischen zu sehen, hat auch viel Spaß gemacht", so Susanne Frobel-Werner.