Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Die „Höpen Helden“ holten den Henkelpott

Wilfried Wiegel (re. von der Sparkasse) übergab den Henkelpokal an Fleestedts Kapitän Marco Guth (li.) (Foto: oh)

FUSSBALL: TuS Fleestedt holte mit 2:0-Finalsieg den Kreispokal

(cc). Nach tollem Kampf siegte TuS Fleestedt aus dem Höpen im Fußball-Kreispokalfinale vor mehr als 600 Zuschauern im Bassental in Neu Wulmstorf verdient mit 2:0 gegen die SG Scharmbeck-Pattensen und wurden dafür mit dem riesigen Henkelpokal der Sparkasse Harburg-Buxtehude belohnt. Obwohl sich die Fleestedter von Anfang an defensiv präsentierten, kamen sie schon im ersten Durchgang mit langen Bällen zu echten Torchancen. Bis zur Pause blieb es aber torlos – 0:0. Nach dem Seitenwechsel hatten die Scharmbecker mehr Ballbesitz – Fleestedt machte aber die Tore: In der 65. Spielminute war es dann Fleestedts Torjäger Bülent Tagac, der die Seevetaler nach einem Konter mit 1:0 in Führung brachte. Sechs Minuten später war es Harpreet Singh, der in Ballbesitz kam und zum 2:0 erhöhte. Das war auch der Endstand. Hier die weiteren Endspielergebnisse: 2. Herren: TV Meckelfeld II - SG Scharmbeck-Pattensen II 1:0 und Frauen: SG Este-Holvede-Halvesbostel – FSV Tostedt 3:2.