Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Doppelspieltag für die Seevetaler Sharks

Der Seevetaler Nachwuchs-Hai Florian Igrishta unter dem Korb auf Höhenflug (Foto: willner)

BASKETBALL: Nach dem Auswärtssieg in Braunschweig empfängt das U19-Team am Sonntag die MBC Junior Sixers

(cc). Für die Sharks (Haie) steht am Sonntag, 30. November, ein Doppelspieltag auf dem Programm: Um 13.45 Uhr beginnt die Partie in der Nachwuchs-Basketball-Bundesliga (NBBL) zwischem dem U19-Team der Sharks Hittfeld-Hamburg und der Mannschaft vom Mitteldeutschen BC. Bereits um 11 Uhr spielt das U16-Jugendteam (JBBL) gegen TSV Kiel-Kronshagen . Beide Spiele finden in der Sporthalle Peperdieksberg in Hittfeld statt.
Am vergangenen Wochenende fuhren die U19-Basketballer der SHARKS einen 84:77-Sieg in Braunschweig ein. Für das das Auswärtsspiel hatten sich die Seevetaler Haie nach vier Wochen spielfreier Zeit auch einiges vorgenommen. Denn ein Sieg war erforderlich, um die Chance auf einen der Play-off-Plätze zu wahren. Die Sharks erwischten einen guten Start und gingen Anfangs in Führung. Diese verspielten sie aber leichtfertig, so dass es zur Viertelpause das erwartet enge Ergebnis von 22:21 aus Sicht der Sharks gab. Im weiteren Verlauf des Spiels wechselten die Führungen, denn die Gastgeber zeigten einen starken Kampfgeist und gingen zur Halbzeit mit einer 7-Punkte Führung in die Kabine gehen (40:47).
Anschließend kamen aber die Sharks motiviert aus der Kabine und zeigten vor allem in der Defense eine hohe Intensität. Vor allem waren es Joschua Simon und Mubarak Salami, die in dieser Phase aufdrehten. Das Seevetaler Team zeigte trotz der harten Defense der Braunschweiger die besseren Nerven und und macht am Ende den 84:77-Endstand perfekt.