Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Heimniederlage der Sharks

In dieser Szene behauptet Jacob Hollatz (li.) den Ball gegen zwei "Piraten" (Foto: oh)

BASKETBALL: JBBL-Tabellenführer verliert mit 52:69 gegen die Piraten

(cc). Im Spitzenspiel der Jugend-Basketball-Bundesliga (JBBL) gab es für das Team der Hittfeld-Hamburg Sharks (Haie) eine 52:69-Heimniederlage gegen die Piraten aus Hamburg.
Obwohl die Sharks vor einer phantastischen Zuschauerkulisse früh das Ruder übernommen hatten, ließen sie sich am Ende durch schnelle Angriffe der Gäste überrennen. In der Defense wurde nicht gearbeitet und im Angriff zu wenig getroffen. Mit 12:24 wurde das erste Viertel beendet.
Auch im nächsten Viertel schien dem Gastgeber nichts einzufallen. Erst nach der Halbzeit lief es für die Sharks etwas besser. Aber in Folge erhöhten die Piraten noch einmal den Druck. Im letzten Viertel war es erneut die schlechte Wurfquote, die den Haien das Genick brach. Vor Beginn der Hauptrunde im Februar müssen die Sharks noch drei Vorrundenspiele absolvieren.