Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Heimspiel für MTV Ramelsloh

Auch Julica Rätzke (li.) vom MTV wird sich am Netz strecken müssen

VOLLEYBALL: Es wird eine spannendes Derby gegen Stelle erwartet

(cc). Die Landesliga-Volleyballerinnen des MTV Ramelsloh müssen als Aufsteiger weiter um den Klassenverbleib kämpfen. Um das zu erreichen, müssen sie ungebedingt in den Heimspielen Punkte einfahren.
Am Samstag, 23. Januar (15 Uhr, Ballsporthalle Ohlendorfer Straße), steht für das MTV-Team ein Doppel-Spieltag auf dem Programm. Zu Gast sind Mitaufsteiger TSV Stelle und die VSG Altes Land. "Es ist noch alles sehr eng in der Tabelle. Die nächsten Spiele werden entscheiden, ob wir aus einer Kraft die Klasse halten werden," sagt MTV-Teamsprecherin Nadine Becher, die auf lautstarke Untersützung der eigenen Fans hofft. Gegen die VSG Altes Land verlor Ramelsloh in der Hinrunde der Landesliga-Saison nur knapp in fünf Sätzen - 2:3. Gegen Stelle soll Revanche für eine 0:3-Hinspielniederlage genommen werden.