Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Hittfeld dreht Partie zum 9:7-Erfolg

(cc). In der Tischtennis-Verbandsliga Nord Herren kam das Team des TSV Eintracht Hittfeld in einer fünf Stunden dauernden Partie zu einem 9:7-Heimsieg gegen den Aufsteiger Geestemünder TV, obwohl der TSV schon 4:7 zurück lag.
Nach dem Hittfeld überraschend noch den 7:7-Ausgleich geschafft hatte, brachte Jan Ohling die Seevetaler mit seinem Sieg im Einzel gegen Marius Rißmüller mit 8:7 in Führung. Anschließend war es das TSV-Duo Igel/Schweneker, das im Doppel mit 11:8 im Entscheidungssatz den 9:7-Erfolg perfekt machte. Mit 8:2 Punkten stehen jetzt die Hittfelder jetzt auf dem dritten Tabellenplatz der Verbandsliga Nord.