Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Hittfeld ist gut aufgestellt

Dominik Schwardtmann punktet im Verbandsligateam (Foto: oh)

TISCHTENNIS: Zwei Neuzugänge im Verbandsligateam

(cc). Drei Teams des TSV Eintracht Hittfeld haben in der zurückliegenden Punktspielserie den Aufstieg geschafft: Die 2. Herrenmannschaft in die Bezirksliga, die Dritte in die 2. Bezirksklasse, und der Vierten ist der Sprung in die Tischtennis-Kreisliga gelungen. Außerdem haben die TSV-Team den Kreispokal in den A- und B-Konkurrenzen geholt. Zudem standen sie beim Bezirks- und Landespokalwettbewerb in der C-Konkurrenz auf auf dem Treppchen.
Auch nach den Abgängen aus der Verbandsligamannschaft des TSV von Rico Buchholz (zum SC Poppenbüttel) und Kay Ludewig (zum MTV Moisburg) sind die Seetaler bestens für die neue Saison aufgestellt. Als Saison-Ziel geben die neu gewählten Funktionäre Dominik Schwardtmann (Fachwart), Andreas Raeder (Stellvertretender Fachwart) und Frederik Lawrenz (Jugendwart) den Klassenerhalt der 1. Herrenmannschaft in der Verbandsliga Nord vor. Denn nach dem Rückzug des MTV Tostedt aus dieser Klasse sind die Hittfelder der einzige Kreisvertreter in der Liga. An Position drei dieses Teams ist als Neuzugang der ehemalige Hanstedter Jacob Hoffmeister aufgestellt. Jan Ohling ist als Stammspieler zurück gekehrt. Neu wird eine fünfte Herrenmannschaft des TSV in der Saison an den Start gehen.