Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Hittfelder holen im Bezirk den Teamtitel

Andreas Raeder vom TSV Eintracht Hittfeld präsentierte sich bei den Bezirkstitelkämpfer in prächtiger Form (Foto: boettcher)

TISCHTENNIS: Andreas Raeder und Kay Ludewig lieferten sich ein besonders spannendes Einzel

(cc). Bei den Bezirksmannschaftsmeisterschaften Senioren, die in Oldendorf bei Stade ausgetragen wurden, holten die Tischtennis-Cracks des TSV Eintracht Hittfeld den Teamtitel in der Klasse Senioren 40.
Das TSV-Trio mit Andreas Raeder, Ralf Schweneker und Jens Möller-Lentvogt. präsentierte sich in bestechender Form und setzte sich gegen alle vier Konkurrenten jeweils mit 4:0 durch. Ein besonders spannendes Einzel lieferten sich im Aufeinandertreffen mit dem MTV Moisburg Andreas Raeder und Kay Ludewig vom MTV, der in der letzten Saison noch in der Verbandsliga-Mannschaft des TSV Hittfeld gespielt hatte. Raeder konnte erst im Entscheidungssatz mit 11:9 die Partie für sich entscheiden. Die Moisburger wurden am Ende Vierter.
In der Altersklasse (AK) 50 verpassten die Hittfelder Holger Mengel, Olaf Gippner und Peter Pubanz nur knapp den Gruppensieg. Das Trio des TV Meckelfeld, das zum 13. Mal an einer Bezirks-Mannschaftsmeisterschaft teilgenommen hatte, verpasste nach einer 1:4-Niederlage gegen TSV Lunestedt die Qualifikation für das Landespokalfinale, das am 18. und 19. April in Gifhorn ausgetragen wird.