Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Hittfelder Sharks jetzt Tabellenzweiter der Jugend-Bundesliga

Nicklas Bestmann (li.) von den Sharks behauptet den Ball (Foto: Willner)
(cc). Mit einem deutlichen 91:36-Heimsieg gegen Rendsburg haben die U16-Sharks (Haie) Hittfeld-Hamburg den zweiten Tabellenplatz in der Jugendbasketball-Bundesliga erobert. Headcoach Lars Mittwollen nach dem Spiel: „Es ist nicht einfach, nach einem solchen Match ein eindeutiges Resümee zu ziehen. Natürlich ist es richtig, dass wir deutlich gewonnen haben. Wir haben aber nicht alle Dinge umgesetzt, die wir uns vorgenommen haben.“
Mit 27:7, 19:7 und 27:6 endeten die drei ersten Viertel am Sonntag in der Sporthalle Peperdieksberg in Hittfeld. Des Trainers Plan war es, so oft wie möglich Druck auf den Ballvortrag auszuüben und den ballführenden Mann schon in seiner eigenen Hälfte zu stellen. Das ist nur zum Teil gelungen. Denn die Gäste kamen zu vielen freien Anspielen. TSV-Topscorer der Partie gegen Rendsburg waren Tim Lang und Aleksandar Postic mit jeweils 19 Punkten.
Das nächste Heimspiel steigt bereits am Sonntag, 15. November, 14 Uhr, für die Sharks. Dann sind die Eisbären aus Bremerhaven zu Gast.