Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Hittfelder Sharks machen es spannend

(cc). Nach der 51:67-Niederlage gegen die Piraten Hamburg hoffen die U19-Basketballer der Sharks (Haie) Hittfeld-Hamburg auf einen Sieg zum Einzug in die Play-offs. Dabei sind die Sharks mit 10:10 im ersten Viertel gut gegen die Piraten gestartet. Auch zur Halbzeit waren sie noch mit 24:30 dran, und kämpften sich im Schlussviertel zum 38:38-Ausgleich. Anschließend verloren sie aber total den Faden. Bester Werfer: Mubarak Salami (25 Punkte). Am letzten Spieltag müssen die U19-Sharks auswärts beim direkten Konkurrenten DBV/TuSLi in Berlin antreten. Da müssen die Sharks unbedingt gewinnen. Bei einer Niederlage würde der Gegner in der Tabelle vorbeiziehen, weil Berlin das Hinspiel gewinnen konnte.
Auch die Hittfelder U16-Sharks müssen noch um ihren Verbleib in der Jugend-Basketball-Bundesliga zittern, obwohl das Team bei seiner zweiten Niederlage im zweiten Spiel der Relegation beim 42:56 gegen BBT Göttingen super gekämpft hat.