Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Hurricanes" peilen 1. Liga an

U17-Mädchen der „Junior Hurricanes“ peilen mit ihren Trainern Tomas Holesovsky (Head Coach, li.) und Sönke Müller (Assistant Coach) den Aufstieg in die Nachwuchs-Basketball-Bundesliga an (Foto: Willner)

BASKETBALL: U17-Team bereitet sich auf den Aufstieg in die Nachwuchs-Bundesliga vor – am Wochenende läuft bereits in Hagen die Qualifikation

(cc). Die U17-Mädchen „Junior Hurricanes“, die als BG 89 Rotenburg-Scheeßel gemeinsam mit sechs Spielerinnen der Hittfelder Sharks (Haie) die erste Liga anpeilen, bereiten sich bereits auf das Qualifikationsturnier zur WNBL (Weibliche Nachwuchs-BasketballBundesliga) vor.
Denn nach genau zwei Jahren ist es dem Verein gelungen, ein leistungsstarkes Team in den Spielbetrieb zu schicken. Den Kern des Teams bildet die in der vergangenen Saison sehr erfolgreiche U15, die Dritter der norddeutschen Meisterschaften in Berlin wurde. Insgesamt stehen 14 Spielerinnen im Kader, der mit Sönke Müller und Tomas Holesovsky zwei erfahrene Trainer hat.
Seit Wochen laufen bereits die intensiven Vorbereitungen mit Trainingseinheiten in Scheeßel und Hittfeld für den Sprung in die 1. Liga . Am diesem Wochenende (11./12. Juni) steht für die Junior Hurricanes ein wichtiges Qualifikationsturnier in der Öwen-Witt-Halle in Hagen auf dem Plan, auf dem das Ticket für die kommende WNBL-Saison gesichert werden soll. An diesem Turnier werden insgesamt vier Mannschaften teilnehmen, die im Modus jeder-gegen-jeden um die zwei freien Aufstiegsplätze kämpfen werden. In Hagen werden die „Hurricanes“ auf die Mannschaften der Metropolitan Baskets Hamburg, TSV Hagen 1860 und Metropol Girls Recklinghausen treffen.