Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Meckelfeld gewinnt Bondor-Cup

Einen wichtigen Treffer zum Meckelfeld Finalsieg steuerte auch Stephan Friebel (re.) bei

FUSSBALL: Die Bravehearts haben im Finale Jesteburg mit 2:1 bezwungen

(cc). Durch die beiden Treffer im Endspiel von Daniel Subasic (41. Minute) und Stephan Friebel (66.) haben die Bezirksliga-Fußballer des TV Meckelfeld zum dritten Mal den Bondor-Cup in Hanstedt gewonnen. In einem spannenden Finale setzte sich das TVM-Team von Trainer Tobias Gäbel mit 2:1 (1:0) gegen Liga-Konkurrenten VfL Jesteburg durch. Die Partie blieb bis zum Abpfiff spannend, da Jesteburg das Ding noch drehen wollte. Aber der Anschlusstreffer für den VfL durch Daniel Ibing fiel erst in der 83. Spielminute. In den letzten Minuten haben die Meckelfelder hinten dicht gemacht. Das kleine Finale um Platz drei gewann die SG Scharmbeck-Pattensen mit 3:0 (2:0) gegen Gastgeber MTV Hanstedt. Für die SG trafen Luca Knobloch (2) und Dominik Gressmann (1). Auch diesmal waren sich alle Teilnehmer des Bondur Cups einig, dass das sechstägige Turnier eine große Bereicherung für die Teams zur Vorbereitung auf die neue Saison darstellt. Auch die zahlreichen Zuschauer kamen vor allem am Endspieltag bei herrlichem Fußballwetter und vielen Toren voll auf ihre Kosten.
Die Platzierungen: 1. TV Meckelfeld, 2. VfL Jesteburg, 3. SG Scharmbeck-Pattensen, 4. MTV Hanstedt, 5. MTV Egestorf, 6. TuS Fleestedt, 7. TuS Nenndorf und 8. TSV Eintracht Hittfeld.