Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Meckelfelder Schwimmer holten den Bezirkspokal

Gruppenbild vom siegreichen Team der Schwimmfreunde (SF) Meckelfeld, das sich den Bezirkspokal sicherte (Foto: oh)

SCHWIMMEN: Die Seevetaler stellten das größte Kontingent in Over

(cc). Mit 50 Meldungen stellten die Schwimmfreunde (SF) Meckelfeld das größte Kontingent bei der Bezirksveranstaltung in Over und triumphierten am Ende als Pokalsieger. Bei 286 Einzel- und 30 Staffelmeldungen haben insgesamt 89 Masters (Senioren) aus 19 Vereinen teilgenommen. Aus dem Kreisschwimmverband Harburg-Land waren Aktive vom TSV Over/Bullenhausen, Schwimm-Club Seevetal, Hansa-SV Stöckte, Schwimmfreunde Meckelfeld, SG Wiste und TVV Neu Wulmstorf am Start. Mit sechs ersten Plätzen erreichte Ulrich-Utz Morche vom Schwimm-Club Seevetal die meisten vorderen Platzierungen. Jeweils vier erste Plätze gingen auf das Konto von Jens-Peter Wegener vom TVV Neu Wulmstorf, Jana Scharnberg (SG Wiste), Heinz Kirsch (TSV Over-Bullenhausen) und Wolfgang Grabb (SF Meckelfeld. Dreimal waren Benjamin Blunk (SG Wiste), Mireille Clasen und Anja Stuhr (beide SF Meckelfeld), Alina Lorenzen und Volker Beyer (beide TVV Neu Wulmstorf) sowie Rita Holste (TSV Over/Bullenhausen) erfolgreich. Jeweils auf zwei erste Plätze kamen Nadine Lindner, Simone Haupt, Erwin Harms, Hanno Schulz und Richard Krampitz (alle SF Meckelfeld), Sabine Erdmann (TVV Neu Wulmstorf), Hedda Stechmann, Christian Jung (beide SC Seevetal), sowie Claudia Lipski, Deike Homeyer, Felix Homeyer und Patrick Nickel (alle SG Wiste) und Cornelia Kuntze (Hansa-SV Stöckte). In den Staffelwettbewerben hatte die SG Wiste viermal die Nase vorn, drei erste Plätze gab es für den Schwimm-Club Seevetal und mit einem ersten Platz war der TVV Neu Wulmstorf vertreten.