Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Seevetaler Haie sichern sich Heimrecht für die Play Offs

(cc). Mit dem 94:78-Heimsieg vor 200 Zuschauern am vergangenen Sonntag in der Sporthalle in Hittfeld gegen TuS Lichterfelde aus Berlin sicherten sich die Basketball-Talente vom U16-Team der Sharks (Haie) Hittfeld-Hamburg das Heimrecht im Achtelfinale der Play Offs.
Denn bei einer Niederlage wären die Basketballer vom TuS Lichterfelde auf den zweiten Platz der Tabelle vorrückt. Es war eine Partie auf Augenhöhe, in der Anfangs beide Teams noch einfache Punkte liegen gelassen haben. Leistungsgerecht endete das ersten Viertel 21:21-Unentschieden.
Im zweiten Viertel erwischten die Haie den besseren Start und gingen mit 31:23 in Führung. Vor allem mit ihrem unbändigen Kampfgeist haben sie für einen 49:33-Halbzeitstand gesorgt. Nach Wiederbeginn endete sowohl das dritte, als auch das vierte Viertel ausgeglichen. Die Gäste vom TuS Lichterfelde schaffen es aber nicht, den Vorsprung der Sharks aufzuholen – mit 94:78 endete das Spiel für die Sharks.
„Die Jungs haben sich heute gegenseitig ergänzt, auch wenn Leistungsträger aus dem Team nicht ihre volle Leistung abrufen konnten,“ fasste der Hittfelder Head-Coach Lars Mittwollen zusammen. Am Sonntag, 30. März, ist der Drittplatzierte der Hauptgruppe II, die Phoenix Hagen Youngsters, zu Gast. Spielbeginn ist um 15 Uhr in der Halle am Peperdieksberg in Hittfeld.