Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Sharks holen Turniersieg

(cc). Mit drei Siegen im Gepäck kehrten die Basketballer der Sharks (Haie) Hittfeld-Hamburg vom Vorbereitungsturnier aus Jena zurück. Zuvor hatte sich das Team mit acht Siegen und zwei Niederlagen für die Hauptrunde der Jugend-Basketball-Bundesliga (JBBL) qualifiziert (das WOCHENBLATT berichtete). Headcoach Lars Mittwollen drückt allerdings auf die Euphoriebremse: „Wir haben in den letzten Spielen der Vorrunde unser Leistungspotential nicht mehr abgerufen“, sagt der Coach: „Wir waren nicht hungrig, wir waren nicht professionell, so können wir in der Hauptrunde nicht bestehen.“
Das Vier-Mannschaften-Turnier am vergangenen Wochenende in Jena sollte eine Neuorientierung bringen, um den eigenen Schalter auf Playoff-Modus zu stellen. Mit Jena und Würzburg hatten jeweils die Tabellenletzten ihrer Vorrundengruppen am Turnier teilgenommen. Der Turnierteilnehmer aus Gotha hatte seine Vorrunde in der JBBL gewonnen und es in die Hauptrunde geschafft. Am Ende sicherte sich das Team der Sharks mit 85:63 gegen Gotha, 92:42 gegen Würzburg, und 87:49 gegen Gastgeber Jena den Turniersieg.