Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Sharks punkten für das DM-Viertelfinale

David Schmidt (Mitte) von den Sharks in der Klemme. Er steuerte allein acht Punkte zum Sieg bei (Foto: willner)

BASKETBALL: Das Seevetaler U16-Team gewinnt 99:92 gegen Phoenix Hagen

(cc). Nur noch ein Sieg trennt die Sharks (Haie) Hittfeld-Hamburg vor dem Einzug in das Viertelfinale um die deutsche Meisterschaft (DM). Ihr erstes Playoff-Spiel haben die Basketball-Talente vor 300 Zuschauern in der Hittfelder Sporthalle mit 99:92 gegen die Phoenix Hagen Youngsters gewonnen. „Das Spiel hat gezeigt, dass die Luft in den Play Offs sehr dünn ist,“ sagte Sharks-Head-Coach Lars Mittwollen.
Von Anfang an war den Seevetaler Jungs die Nervosität anzumerken. Die begeisterten Fans sahen ein spannendes Spiel, das von Fehlern auf beiden Seiten geprägt war. Die Sharks schafften es dennoch, eine hauchdünne Zwei-Punkte-Führung in die Halbzeit zu retten.
Nach der Halbzeit erwischten die Hagener den besseren Start. Zwischenzeitlich konnten sie sogar die Führung übernehmen. Doch die Gastgeber gaben nicht auf und kämpften sich ins Spiel zurück. Im letzten Viertel der Partie wurden Korbleger der Sharks gefoult, die zu wichtigen Punkten über Freiwürfe führten. In den letzten Minuten kontrollierten die Sharks das Spiel und gewannen letztendlich verdient mit 99:92. Es war nicht das beste Spiel der Mannschaft, gerade in der Defense muss noch viel gearbeitet werden,“ hat sich Trainer Lars Mittwollen vorgenommen.
Sollten die Sharks das nächste Spiel am Sonntag, 6. April, in Hagen verlieren, werden sich beide Teams erneut am 13. April in Hittfeld zum entscheidenden Spiel gegenüber stehen.