Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Sharks zeigen großen Teamgeist

Der Hittfelder David Schmidt (re.) auf Höhenflug (Foto: willner)

BASKETBALL: Seevetaler Haie gewinnen gegen die Junior Twisters aus Rendsburg

(cc). Im letzten Spiel des Jahres fuhr das Basketballteam der Hittfelder Sharks (Haie) einen 84:65-Sieg gegen die Junior Twisters aus Rendsburg in der Jugend-Basketball-Bundesliga (JBBL) ein. Dabei brauchten die Jungs von Coach Lars Mittwollen in ungewohnter Spielstätte, der Hittfelder Sportarena, fast das ganze erste Viertel über, um ins Spiel zu kommen. Die Folge: Die Gäste gingen mit 17:10 in Führung. Zu Beginn des zweiten Viertels starteten die Haie dann eine Aufholjagd und legten einen 6:0 Run hin. Auch die Defense wurde aggressiver, so wurden Ballgewinne durch schnelles Umschalten in den Angriff in einfache Punkte verwandelt – bis zum 49:33. Auch das dritte Viertel reichte, um die Junior Twisters aus Rendsburg mit 72:52 auf Abstand zu halten. Das letzte Viertel plätscherte dann so vor sich hin. Wenig Aktionen und kaum Punkte, dazu viele individuelle Fehler auf beiden Seiten. Aber die Sharks siegten am Ende mit 84:65.
Das nächste Heimspiel findet am 05. Januar (15.30 Uhr, Halle Peperdieksberg) gegen die Piraten aus Hamburg statt. In dieser Partie geht es um die Tabellenführung der Gruppe Nord. Denn die Sharks haben, ebenso wie die Piraten, bisher nur ein Spiel verloren.