Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ulrich-Utz Morche fischte Gold aus dem Wasser

Das Seevetaler Trio (v.l.): Reiner und Johanna Brügge, sowie Ulrich-Utz Morche vor dem Freiwasserbecken in Duisburg (Foto: oh)

SCHWIMMEN: Seevetaler Trio triumphierte im kühlen Duisburger Freiwasser

(cc). Am ersten Wettkampftag der internationalen Deutschen Freiwasser-Meisterschaften auf der Regattastrecke in Duisburg wurde der Wettbewerb auf der 2,5-Kilometerstrecke, die eigentlich der Seevetaler Ulrich-Utz Morche schwimmen wollte, komplett abgesagt. Weil das Wasser noch keine 18,0 Grad warm war. Tags darauf war es soweit, da 18,1 Grad gemessen wurde: Da stieg der Seevetaler nach einer Stunde und 41:04,84 Minuten als Sieger der Altersklasse AK 65 aus dem kühlen Wasser. Seine Vereinskameradin Johanna Brügge (ebenso SC Seevetal) erreichte Platz 15 (40:33,93 Min.) auf der 2,5-km-Freiwasserstrecke der Frauen. Gemeinsam mit ihrem Vater Reiner Brügge und Ulrich-Utz Morche wurde das Seevetaler Trio Sechster im Staffelwettbewerb der (gemeinsamen) AK 120 und älter.