Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ausbildungsbeginn bei Unternehmen und Behörden / Zwei neue Gesichter beim WOCHENBLATT

Die Auszubildenen der WOCHENBLATT-Gruppe Sebastian Speetzen und Jule-Marie Schlüschen (Foto: mum)
(kb). Start in eine erfolgreiche Zukunft: Am 3. August wurden in vielen Unternehmen und bei Behörden neue Auszubildende begrüßt. Der angehende Mediengestalter Sebastian Speetzen (19) aus Tostedt und die Auszubildende zur Kauffrau für Büromanagement, Jule-Marie Schlüschen (15) aus Handeloh, gehören seit Montag zum Team der WOCHENBLATT-Gruppe. "Junge Menschen auszubilden ist für uns eine gesellschaftliche Verpflichtung. Wir machen das im Rahmen unserer Möglichkeiten und immer mit dem Ziel, gute und neue Mitarbeiter für den eigenen Bedarf zu gewinnen", sagt WOCHENBLATT-Geschäftsführer Stephan Schrader.
Beim Landkreis Harburg sind fünf Auszubildende und vier Studierende in das neue Ausbildungsjahr gestartet. Alle absolvieren zunächst ein gemeinsames Einführungsprogramm mit Schwerpunkt auf Information und Teambildung. Insgesamt bildet der Landkreis Harburg derzeit 14 Auszubildene für das Verwaltungsfach sowie 13 Anwärter zu Verwaltungsbeamten im Rahmen eines dualen Studiums aus. Hinzu kommt ein Studierender für den Bachelorstudiengang "Sozial Arbeit", der neben den fachtheoretischen Studiengängen an der Berufsakademie Lüneburg wöchentlich drei Tage in der Kreisverwaltung im Bereich Soziales ausgebildet wird.
Charline Sternberg (19) aus Winsen und Gina Leandra Siegert (19) aus Handorf haben kürzlich ihr Abitur bestanden und sind nun Auszubildende zu Verwaltungsfachangestellten bei der Stadt Winsen. Die Ausbildungsstellen bei der Stadt Winsen sind gefragt: Insgesamt gab es 95 Bewerber.
Das WOCHENBLATT wünscht allen "Azubis" viel Erfolg!