Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Bemühen zahlt sich aus": Tag der Logistik wirbt um Nachwuchskräfte

Zufrieden mit der Resonanz: Organisator Detlev Dose (vorne re.) und Vertreter der "Ausbildungspartner Süderelbe"
kb. Seevetal. kb. Seevetal. Einen Blick hinter die Kulissen der Logistikbranche warfen jetzt rund 350 Schüler beim „Tag der Logistik“, der erstmals auf dem Gelände der Firma Rudolf Sievers in Hittfeld stattfand. Auf die Beine gestellt hatten den Aktionstag die neun Unternehmen, die sich unter dem Namen „Ausbildungspartner Süderelbe“ zusammengeschlossen haben: STS - Seevetaler Transport Service, Johs. Martens aus Drestedt, Deuse Transporte aus Stelle, Rudolf Sievers aus Seevetal, Eichhorn Spedition aus Winsen, R-S Trans aus Winsen, Bauwelt Delmes Heitmann aus Seevetal, August Ernst GmbH aus Hamburg-Moorburg und die Spedition Dittmer aus Seevetal.
„Unser Bemühen um Nachwuchskräfte und unser Zusammenschluss zahlen sich eindeutig aus“, berichtete Detlev Dose, Geschäftsführer beim Unternehmen STS und Organisator der Veranstaltung. „Vor Jahren haben wir kaum Bewerbungen bekommen, inzwischen hat sich das deutlich geändert“, sagt er. Nicht nur angehende Berufskraftfahrer werden gesucht, die Unternehmen der „Ausbildungspartner Süderelbe“ bilden auch Fachkräfte zur Lagerlogistik, Fachlageristen, Groß- und Außenhandelskaufleute oder Speditionskaufleute aus.
So abwechslungsreich wie das Berufsspektrum in der Logistik-Branche war auch das Angebot beim „Tag der Logistik“: Die Schüler konnten sich nicht nur über die anwesenden Unternehmen informieren, u.a. waren auch der Präventionsrat Seevetal und die Agentur für Arbeit vor Ort, ebenso wie die AOK, die einen Bewerbungsmappen-Check anbot. Die Polizei informierte über den „DocStop“, ein Gesundheits-Projekt zur Verbesserung der medizinischen Unterwegsversorgung für Berufskraftfahrer. In luftige Höhe ging es für Interessierte mit der Hebebühne. Dort stand Tom Zimmermann am Steuerknüppel, selbst Berufskraftfahrer bei STS. „Ich mag die flexiblen Arbeitszeiten und die Möglichkeit, eigene Verantwortung zu übernehmen“, sagt er über seinen Beruf.
• Informationen zu „Ausbildungspartner Süderelbe“ gibt es online auf http://ausbildung-suederelbe.de oder auf https://www.facebook.com/ausbildungspartnersuedere... .