Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Energiewende bei KerVita

Die beiden Unternehmensgründer Ralf Kortas (li.) und Thorsten Rieckmann vor dem Blockheizkraftwerk (Foto: KerVita Gruppe)
Die KerVita-Gruppe, die moderne Pflegeheime betreibt, setzt auf eine Energiewende. Die Pflegeheime in Meckelfeld und Egestorf wurden zur Energieversorgung mit Blockheizkraftwerken ausgestattet. Die Geräte funktionieren wie ein überdimensionaler Fahrraddynamo. Gas wird verbrannt und dadurch wird über einen Generator Strom erzeugt, der in den Pflegeheimen verbraucht wird. Überschüssiger Strom wird in das öffentliche Netz eingespeist. Die bei der Stromerzeugung anfallende Wärme wird in den Pflegeheimen zur Beheizung der Pflegezimmer genutzt und zur Erzeugung von warmen Wasser. Aufgestellt und betrieben werden die Blockheizkraftwerke durch die Wärme-Energie-Nord GmbH (WEN). Ralf Kortas, Geschäftsführer der WEN, sagt: "Dezentrale Energieerzeugung ist die Zukunft. Die Energie wird dort erzeugt, wo sie gebraucht wird, anstatt sie über kilometerlange Netze zu transportieren".