Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Hier stimmt einfach alles!": Erfolgreiche Neueröffnung von Einrichtungszentrum im Hittfelder Helmspark

Stießen auf den Erfolg an (v. li.): Yvonne Brauns, Anke Doris Schmidtke, Daniel Winter und Johanna Prüs von der Firma Rudolf Sievers
ce. Hittfeld. "Das Angebot ist ja riesig und die Atmosphäre einfach toll! Hier stimmt einfach alles." Begeisterte Sätze wie diese hörte man immer wieder, als am Samstag das Einrichtungszentrum für Bad, Küche und Wohnen im Hittfelder Helmspark mit zahlreichen Besuchern seine Eröffnung mit einem Schautag feierte. Im Helmspark haben sich drei große Einrichtungsprofis unter einem Dach angesiedelt: das Möbelhaus Witt mit Wohnwelten der Luxusklasse, Stöterau Küchen mit modernsten Küchen neuester Generation und Rudolf Sievers, der Partner für Heizung, Sanitär, Stahl, Werkstoffe, Bau-, Werkzeug- und Elektrotechnik.
Ein Besuchermagnet war bei Rudolf Sievers die "Duschstraße", in der die Kunden verschiedenste Brause-Funktionen testen und erleben konnten. Auch die vielfältigen Möglichkeiten der Wandgestaltung - etwa mit einem an Urlaub erinnernden Meeresstrand - waren echte Hingucker. "Wir freuen uns sehr über die starke Resonanz", sagte Ausstellungsleiterin Anke Doris Schmidtke und stieß mit ihren Mitarbeitern Yvonne Brauns, Johanna Prüs und Daniel Winter mit einem Glas Sekt auf den erfolgreichen Start an.
Für Elke Metzger aus Buchholz machte sich der Besuch bei Stöterau Küchen bezahlt. "Die Beratung hier ist top. Ich habe mir gerade eine neue Küche bestellt", berichtete sie. Zur Abrundung des Einkaufs ließ sie sich Muffins schmecken, die Heike Fuhlendorf von der Firma Miele und Stöterau-Mitarbeiterin Sylvia Walter vor Ort im hochmodernen Mackofen zubereiteten.
Großer Beliebtheit erfreuten sich schließlich auch die exklusive Vielfalt im Möbelhaus Witt, das anlässlich des Schautages viele hochwertige Einzelstücke zu Sonderpreisen verkaufte. "Wir sind sehr zufrieden, dass unser Angebot so gut angenommen wird", zog Verkaufsleiter Marc Wille eine positive Bilanz.