Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Innovativ und erfolgreich: WLH-Broschüre präsentiert Unternehmer aus dem Landkreis

Landrat Rainer Rempe (li.) und WLH-Geschäftsführer Wilfried Seyer (re.) mit einigen der vorgestellten Unternehmern und den Machern der Broschüre
kb. Landkreis. Gute Ideen, mutige Gründer, erfolgreiche Unternehmen: Dass der Landkreis Harburg ein guter Standort für innovative Firmen ist, beweist die neue Broschüre der Wirtschaftsförderung im Landkreis Harburg (WLH), die jetzt im Buchholzer ISI-Zentrum vorgestellt wurde. In "Mutig, erfolgreich, Unternehmer" berichten zehn Unternehmer aus der Region von ihren innovativen Ideen und deren Verwirklichung. Die Bandbreite reicht vom Yogastudio und Hebammenzentrum "Yoga-Circus" in Buchholz über meteorologische Messgeräte von Eigenbrodt in Königsmoor oder Effizienzoptimierung für Schiffe von "M.A.C. System Solutions" in Egestorf bis hin zu Proviant für Abenteurer vom "Outdoor Food Shop" in Salzhausen.
"Die Broschüre zeigt, wie vielfältig Innovationen sind und in welch unterschiedlichen Bereichen sie stattfinden", so Landrat Rainer Rempe bei der Vorstellung der Unternehmensgeschichten. Er machte deutlich, wie wichtig innovative Unternehmen für den Landkreis Harburg sind. "Innovation ist der Motor für wirtschaftliche Entwicklung und ein extrem wichtiger Standortfaktor", so Rempe. Als Nachweis dafür, dass der Landkreis in den vergangenen Jahren immer attraktiver für Unternehmen wird, zog Rempe den „Prognos Zukunftsatlas 2016“ heran. Die Studie weist nach, dass der Landkreis Harburg beim Standortranking Platz eins in der Metropolregion und Platz zwei in ganz Niedersachsen belegt. "Aber es gibt auch noch zahlreiche Handlungsfelder, in denen wir besser werden müssen", so Rempe, der als Beispiel die Digitalisierung nannte.
Schwierigkeiten, genügend Unternehmen für die Broschüre zu finden, hatte die WLH nicht. "Da war die Herausforderung größer, eine Auswahl zu treffen", sagte Wilfried Seyer, WLH-Geschäftsführer. Einer der vorgestellten Unternehmer ist Markus Bönig von "Ordermed" in Buchholz. "Ich lebe seit 13 Jahren in Jesteburg und habe mich ganz bewusst für einen Standort im Landkreis Harburg entschieden", sagt Bönig. Die logistische Anbindung durch Autobahnen und Zugverbindungen sei perfekt, die Lage in der Metropolregion traumhaft. "Und mir war es wichtig, dass ich vor Ort arbeiten kann und eben nicht jeden Tag nach Hamburg pendeln muss", so der Unternehmer. Auch für Andrea Dahl, Geschäftsführerin bei Eigenbrodt, bietet der Landkreis mit seiner Infrastruktur tolle Möglichkeiten. "Außerdem rückt die Welt durch die zunehmende Digitalisierung ohnehin zusammen", so Dahl.
Die Broschüre "Mutig, erfolgreich, Unternehmer" erscheint zunächst in einer Auflage von 1.000 Stück und liegt an verschiedenen Stellen im Landkreis aus. Außerdem kann die Broschüre bei der WLH angefordert werden: Tel. 04181 - 92360 oder info@wlh.eu.