Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

18-jährige Bremerin bei Verkehrsunfall nahe Oldendorf schwer verletzt

Eine junge Frau aus Bremen kam in der Nacht von Samstag aus Sonntag aus bisher ungeklärter Ursache nahe Oldendorf von der Fahrbahn ab (Foto: Polizei)
lt. Oldendorf. Eine 18-jährige Frau aus Bremen wurde in der Nacht von Samstag auf Sonntag bei einem Verkehrsunfall zwischen Hagenah und Oldendorf schwer verletzt. Gegen 3.30 Uhr kam die Renault-Fahrerin auf der Straße "Am Walde" aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum.
Durch den Aufprall wurde die Karosserie des Kleinwagens stark deformiert und die junge Frau wurde eingeklemmt. Die alarmierte Feuerwehr konnte die schwer verletzte Bremerin mit schwerem hydraulischen Gerät befreien.
Die Gemeindestraße war für ca. eine Stunde voll gesperrt. Zu größeren Behinderungen kam es dabei nicht. Der Renault wurde bei dem Unfall total zerstört. Gesamtschaden: ca. 15.000 Euro.
Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder sonstige sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter Tel.: 04141 - 102215 bei der Polizeiinspektion Stade zu melden.